Wer feiert 2022 ein rundes Jubiläum?

19. Januar 1892 und 14. März 1942: 130. Geburtstag bzw. 80. Todestag von Maria Leitner Maria Leitner, Übersetzerin, frühe Vertreterin der Reportageliteratur und Sozialistin, hatte ein bewegtes Leben: Sie musste aufgrund ihrer politischen Einstellung immer wieder Land und Wohnort wechseln, reiste aber auch für literarische Projekte immer wieder. Für ihre journalistischen wie literarischen Texte recherchierte … Mehr Wer feiert 2022 ein rundes Jubiläum?

Der andere Tod der Emigration: Günther Anders „Der Emigrant“, Georges-Arthur Goldschmidt „Der versperrte Weg. Roman des Bruders“

„Deine Bitte um eine ‚vita‘ versetzt mich in Verlegenheit. Ich hatte keine vita. Ich kann mich nicht erinnern. Emigranten können das nicht. Um den Singular ‚das Leben‘ sind wir, von der Weltgeschichte Gejagte, betrogen worden. […] Die Kerben, die die Phasen unseres Lebens voneinander trennen, reichen tiefer als jene Kerben, die Lebensphasen gewöhnlich gegeneinander abgrenzen; … Mehr Der andere Tod der Emigration: Günther Anders „Der Emigrant“, Georges-Arthur Goldschmidt „Der versperrte Weg. Roman des Bruders“

Die Borniertheit der Bauchnabelfluse

Hä, wer soll denn das sein, warum kriegt der den Nobelpreis, den kennt doch keiner? Das war, in einigen Fällen nur in Maßen eleganter formuliert, die Reaktion einiger überregionaler deutschsprachiger Feuilletons auf die Bekanntgabe der Literaturnobelpreisträger im letzten und in diesem Jahr. Letztes Jahr ulkte man „Louise wer?“ über Louise Glück und fühlte sich in … Mehr Die Borniertheit der Bauchnabelfluse

Werner Herzog – Das Dämmern der Welt

Vor ein paar Jahren hat mir mein lieber Arbeitskollege Jonathan beim Mittagessen von Onoda Hiro erzählt, der als Holdout den Zweiten Weltkrieg nach der Kapitulation Japans auf der philippinischen Insel Lubang bis 1974 fortführte, weil er alle Benachrichtigungen über das Kriegsende für einen Hinterhalt des Feindes hielt und seinen Guerillakampf im Dschungel von Lubang nur … Mehr Werner Herzog – Das Dämmern der Welt

Tijan Sila – Krach

Der mit Abstand ungeschickteste Flirtversuch, den ich je erlebt habe, ereignete sich um die 00er-Jahre herum im Flex, einer Münchner Punk-Kneipe, wo mich ein junger Mann, der mich eben angesprochen hatte, nach nur wenigen Sätzen damit zu beeindrucken versuchte, dass er urplötzlich und ohne jeden für mich ersichtlichen Kontext seine Zähne aus dem Mund nahm … Mehr Tijan Sila – Krach

Sophie Passmann – Komplett Gänsehaut

Ende 2018 habe nicht nur ich nicht schlecht gestaunt über Friedrich Merz, der es geschafft hat, in ein- und demselben Interview mit der BILD anzugeben, dass er etwa eine Million im Jahr verdiene, sich aber nicht als Mitglied der Oberschicht ansehe, sondern vielmehr der „oberen Mittelschicht“. Das war kurios und ist damals auch so empfunden … Mehr Sophie Passmann – Komplett Gänsehaut