Shumona Sinha – Erschlagt die Armen

Eine Frau, die selbst als Migrantin in – nach dem Erscheinungsort des Romans mutmaßlich – Frankreich lebt, arbeitet dort als Dolmetscherin für die Ausländerbehörde, zumindest bis sie einen männlichen Migranten mit einer Weinflasche schlägt. Das Buch besteht aus ihren Reflexionen während des sich daran anschließenden Verhörs und Gefängnisaufenthalts. Entsprechend ist der ganze Roman ein langer … Mehr Shumona Sinha – Erschlagt die Armen